Die Ortler Skiarena im Vinschgau

Ortler SkiarenaAn der Grenze zwischen Österreich, Italien und der Schweiz wird Winterurlaub in der Ortler Skiarena durchaus auch zum sportlichen Kennenlernen verschiedener Sprachen und Kulturen, sind doch gleich 16 Skigebiete, je eines davon in Graubünden in der Schweiz und im Trentiner Nonstal, Mitglied der Ortler Skiarena.

Ebenso vielfältig wie seine Mitglieder sind auch die Skipisten, die kulinarischen Glanzpunkte in den Einkehrhütten und unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten: Snowboarder, Langläufer, Skitourengeher, Eiskletterer, Eiskytesurfer und Rodler, alle sind in der Skiarena willkommen!

Am Fuße des Ortler etwa in Sulden oder in Trafoi, der Heimatgemeinde von Gustav Thöni; im Skigebiet Maseben im Langtauferertal; auf der Haideralm oder in Schöneben hoch über dem verwunschenen und zumeist zugefrorenen Reschensee; auf den weiten, sonnigen Hängen von Watles im Sesvennagebirge oder weiter östlich auf dem ganzjährig befahrbaren Schnalstaler Gletscher und in den Skiparadiesen im Ulten-, Passeier- und Sarntal: Jedes einzelne kann mit kleinen Besonderheiten inmitten einer unvergleichlichen Bergwelt aufwarten und familienfreundliche Angebote gehören hier zum Standard!