expand_less

Vinschgau

Finden Sie Ihre Unterkunft...

Entdecken Sie den Vinschgau

  • checkGrenzenloses Sport- und Freizeitvergnügen
  • checkDer Nationalpark Stilfser Joch
  • checkDas bunte Veranstaltungsprogramm
  • checkDie Liebe zum guten Essen und Trinken
  • checkAngenehmes Klima und zu keiner Jahreszeit überlaufen
  • checkBeste Unterkünfte für alle Urlaubswünsche
Top-Unterkünfte im Vinschgau 2021

Alle Hotels Alle Ferienwohnungen Alle Bauernhöfe

 

Urlaub im Vinschgau

Vielfältig wie kaum eine andere Region Südtirols: der Vinschgau. Das rund 80 km lange Urlaubstal im Westen von Südtirol erstreckt sich von Kastelbell – Tschars bis hinauf zum Reschenpass, an die italienisch – österreichische Grenze. Ferienorte wie Graun am Reschensee, Sulden oder Schlanders, Latsch, Prad am Stilfser Joch oder das mittelalterliche Glurns - eine der kleinsten und mit Sicherheit schönsten Städte der Alpen - machen den Vinschgau zu dem, was er heute ist: Eine der beliebtesten Urlaubsregionen Südtirols. Und so verwundert es kaum, dass große und kleine Feriengäste, Kultur- und Naturliebhaber, bewegungshungrige Sportfans und Genießer gleichermaßen Jahr für Jahr hier zu Gast sind und eine unvergessliche Zeit verbringen.

mehr erfahren

Welches sind die beliebtesten Reiseziele im Vinschgau?

Urlaub im Vinschgau


Welches sind die beliebtesten Unterkünfte im Vinschgau?


Welches sind die besten Angebote für Urlaub im Vinschgau?

Zu allen Angeboten

 

Welches sind die schönsten Ausflugsziele im Vinschgau?

Sommer
SommerWer König Ortler, den Reschensee und den Nationalpark Stilfser Joch sein Eigen nennen darf, der hat die schönsten Naturschätze Südtirols schon mal auf seiner Seite. Das ist aber längst nicht alles, was der Sommer im Vinschgau zu bieten hat. Wer auf historischen Pfaden wandern und in altehrwürdigen Gemäuern spannende Stunden verbringen möchte, ist hier genau richtig. Und auch das sommerliche Sportangebot des Vinschgaus strotzt nur so vor Abwechslung.
Den Sommer im Vinschgau entdecken
Winter
WinterWinterlich weiß schimmernde Hänge, mit Schnee bedeckte Baumwipfel, dazu strahlend blauer Ferienhimmel: Große wie kleine Aktivurlauber lieben den Winter im Vinschgau, bietet er doch beste Voraussetzungen, um sich in freier Natur nach Belieben zu verausgaben. Ganz so, wie es Jahr für Jahr unzählige Winterurlauber tun. Die Pisten der Ortler Skiarena locken Skifahrer und Snowboarder aus ihren wohligen Unterkünften, während sich Langläufer auf ein Loipennetz freuen dürfen, das so abwechslungsreich ist wie kaum ein anderes in Südtirol. Aussichtsreiche Schneeschuhwanderungen, abenteuerliche Skitouren und spektakuläres Snowkiten runden das winterliche Sportangebot im Vinschgau gelungen ab.
Den Winter im Vinschgau entdecken
 

Was sagen Urlaubsgäste über den Vinschgau?

Wir buchen schon seit 6 Jahren unsere Ferienwohnung in Schluderns und verbringen hier 2 Wochen Urlaub gemeinsam mit unserer Tochter und den Enkelkindern. Abwechslung gibt es hier für alle. Wir werden auch die nächsten Jahre wieder kommen.

Familie Horst Kerschbaum, Nürnberg
 

Unterkünfte im Vinschgau

Alle Unterkünfte im Vinschgau

 

Häufig gestellte Fragen zum Urlaub im Vinschgau

Wo genau liegt der Vinschgau?

Der Vinschgau liegt im Westen Südtirols. Er reicht von Kastelbell-Tschars und erstreckt sich über 80 km bis zum Reschenpass. Zu seinen Feriengebieten zählen auch Latsch-Martelltal, Schlanders und Laas, das Ortlergebiet, Prad am Stilfserjoch, der Obervinschgau und die Gegend rund um den Reschenpass.

Was muss man im Vinschgau unbedingt unternehmen?

Beim Vinschgauurlaub ist ein Ausflug zum versunkenen Turm im Reschensee Pflicht. Vielleicht sogar im Sommer wenn genügend Wasser im See ist und Sie mit der MS Hubertus ganz nah zum Turm hinfahren können. Churburg, Kloster Marienberg, das kleinste Städtchen Südtirols, also Glurns, besichtigen, hinauf aufs Stilfserjoch fahren, Wandern im Ortlergebiet, mit dem Rad die Via Claudia Augusta entlangfahren und Skifahren im Gletscherskigebiet – das sind die „Must do“ im Vinschgau.

Welche Unterkünfte finde ich im Vinschgau?

Im Vinschgau finden Sie alle Unterkunftsarten. Vom Urlaub auf dem Bauernhof über Campingplätze, Garnis, Privatzimmer, Ferienwohnungen und Hotels. Alle Unterkünfte im Vinschgau.

Wann ist im Vinschgau die Apfelblüte?

Dies hängt immer ein wenig von den Temperaturen und den Wetterbedingungen ab. Grundsätzlich aber beginnt im südlicheren Teil des Vinschgaus, also rund um Kastelbell, die Apfelblüte bereits Anfang April. Im Obervinschgau hingegen beginnt die Apfelblüte circa Mitte April und dauert, je nach Wetter, bis Mitte Mai.

Was bietet die VinschgauCard?

Mit der VinschgauCard können Sie die Vinschger Bahn kostenlos nutzen und auch alle anderen öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol, erhalten Ermäßigungen bei Museen, Freizeiteinrichtungen und Seilbahnen.

Wie kam es dazu, dass der Turm im Reschensee steht?

Der Turm im Reschensee ist das Wahrzeichen des Vinschgaus und das Fotomotiv schlechthin. Die Geschichte dahinter allerdings ist weder idyllisch noch schön. Im Jahre 1939 reichte der Großkonzern „Montecatini“ ein Projekt ein um den Reschensee zu stauen. Die Bevölkerung wurde nicht gefragt und nur zwei Jahre nach dem 2. Weltkrieg wurden mit den Arbeiten am Stauprojekt begonnen. 1950 wurden die Familien ihrer Existenz beraubt und der Reschensee um 22 m geflutet. Mehr Infos.

Wie verläuft der Etschradweg?

Der Etschradweg verläuft entlang der antiken Römerstraße Via Claudia Augusta. Die Strecke ist eher flach und führt bergab, der Untergrund ist meist asphaltiert, geschottert oder gewalzt. Vom Reschensee führt der Radweg an Burgeis, Glurns, Prad, Laas, Göflan, Latsch und Kastelbell vorbei bis nach Naturns und von dort weiter nach Meran.

Welche Skigebiete gibt es im Vinschgau?

Im Vinschgau gibt es mehrere Skigebiete: das Skigebiet Schöneben – Haideralm, Sulden am Ortler, Watles und Nauders.

Was ist die Ortler Skiarena?

Die Ortler Skiarena ist der Zusammenschluss von 15 Skigebieten die sich im Vinschgau, im Meraner Land, in Südtirols Süden, im Wipptal und in Val Müstair (CH) befinden.

Was sind Waalwege?

Waalwege sind die typischen Wanderwege im Vinschgau, die an schmalen Wasserkanälen entlang führen. Sie wurden vor Jahrhunderten angelegt und dienten zur Bewässerung der Felder.


Zum Entdecken ...